ISIS12

Kennen Sie schon ISIS12?

Dies ist ein Informations-Sicherheitsmenagement in 12 Schritten, das speziell für kleinere und mittelständische Unternehmen entwickelt wurde, um deren betriebliche IT-Sicherheit zu überprüfen und ggf. zu verbessern.

In Zeiten aggressivster Viren, Trojanern und Hack-Angriffen sollte das Thema Datensicherheit in der Prioritätenliste ganz weit oben stehen.
Gerade für Mittelständler ist das neu entwickelte Konzept mit Handbuch, Software und einem Maßnahmenkatalog wirklich sehr praktikabel und leicht verständlich, die ISIS12-Einführung ist ebenfalls in den meisten Fällen unkompliziert.
ISIS12 besteht im Grunde aus zwölf Einzelschritten, vom Erstellen einer Leitlinie, über den Aufbau eines Informationssicherheitsteams, bis zum Modellieren von Sicherheitsmaßnahmen, der eigentlichen Umsetzung sowie der Revision.
Durch die Umsetzung wird die Informationssicherheit im Unternehmen deutlich verbessert und ein wichtiger Aspekt dabei ist auch die Mitarbeitersensibilisierung für die IT-Sicherheit.
Außerdem lassen sich die betrieblichen Prozesse transparenter gestalten, so dass sich im Unternehmen insgesamt die Effizienz verbessert. Andere Sicherheits-Standards wie der BSI-IT Grundschutz, ISO27001 oder ITIL sind für kleinere Betriebe viel zu komplex und daher kaum geeignet. Für viele Firmenchefs ist die Umsetzung viel zu kompliziert und es fehlt oftmals auch das Verständnis, dass eine mangelnde IT-Sicherheit für den eigenen Betrieb existenzgefährdend werden kann.
ISIS12 nutzt das vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik entwickelte und anerkannte IT-Grundschutzverfahren, ist jedoch so verändert worden, dass es in der Zielgruppe kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit relativ geringem Aufwand (zeitlich und monetär) eingeführt werden kann.

Ist dieses Thema von Interesse?
Ich stehe gerne für weitere Informationen zur Verfügung – einfach anrufen!